News Spielberichte Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
Sponsor der Seite


Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 6:00 - 13:00 Uhr
Mo. - Fr. 14:00 - 18:00 Uhr
Sa. 6:30 - 12:30 Uhr
So. 7:30 - 10:30 Uhr
Berichte & Spiele
Aktuelles auf Facebook

SV Feudingen
Kommende Spiele auf fussball.de

JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach
Kommende Spiele auf fussball.de
Nächste Termine
Zufallsbild
100 Jahre
verfasst am 16.04.2021 um 13:30 Uhr

Liebe SVerinnen und SVer, liebe Feudinger, Oberlahntaler und Freunde des SV!

So gerne würden wir aktuell in den letzten Vorbereitungen für unseren Festkommers und den Tanz in den Mai zu unserem 100. Geburtstag stecken. Luftballons kaufen, Tischkarten vorbereiten, Getränkelisten ausdrucken, den Programmablauf 5 mal umwerfen und ihn dann doch so lassen wie ursprünglich geplant, Helferinnen und Helfer einweisen und mit der Band das Lied diskutieren, das um 19:21 Uhr erklingen soll.

Nichts von alledem passiert gerade. Nichts wird in 2 Wochen in der Volkshalle passieren. Nachdem bereits der feucht-fröhliche Start ins neue Jahr mit unserer SilvesterVeier ins Wasser fiel, wird auch der Blau-Weiße Abend am 30.4. nicht wie geplant stattfinden können.

Ebenfalls bereits jetzt klar ist, dass auch die geplante Wanderung unter dem Motto „SpurenVinden" zu unseren 3 Sportplätzen nicht am 13.5. durchgeführt werden wird. Hier hatten wir lange die Hoffnung, dass die Situation bis in den Mai so stabil sein wird, dass eine Draußen-Veranstaltung - wenn auch unter Auflagen - planbar sein wird. Dies ist leider nicht der Fall. In der nach wie vor unsicheren Lage halten wir größere Veranstaltungen auf absehbare Zeit für nicht durchführbar.

Aus diesem Grund ruhen auch die Planungen für die Jugend-SpielVeste vom 3. bis 6. Juni.

Wir hoffen nach wie vor, dass wir im Verlauf des Sommers noch die eine oder andere Veranstaltung für und mit euch durchführen und feiern können. Wir sind uns sicher, dass wir auch spontan mit wenig Vorlaufzeit tolle Events auf die Beine stellen können - sicherlich kleiner und anderes als wir es uns in den vergangenen Jahren ausgemalt haben, aber getreu unserem Jubiläums-Motto:

100 Jahre SportVereinT!

Wir geben unser Jubiläumsjahr noch nicht ganz auf und freuen uns dann um so mehr, wenn irgendwann wieder unsere Gemeinschaft erlebbar sein wird.

Euer Vorstand!

Neuer Trainer SV Feudingen I
verfasst am 16.01.2021 um 13:02 Uhr

Markus Urner wird neuer Trainer beim SV 1921 Feudingen ab Sommer 2021.

Es hat sich etwas in die Länge gezogen, da Corona auch vor dem Feudinger Tannenwaldstadion und den dortigen Verantwortlichen nicht Halt gemacht hat - nun kann der Verein um den 1. Vorsitzenden Frank Filipzik aber endlich Vollzug melden. „Mit Markus Urner haben wir einen erfahrenen Mann gefunden, der menschlich wie sportlich sehr gut zu uns passen wird. Er hat uns in den Gesprächen absolut überzeugen können."

Der 49jährige Markus Urner war zuletzt beim SV Oberes Banfetal in der Kreisliga B tätig, mit denen er nach einer Aufholjagd in der Rückrunde und anschließendem Relegations-Krimi gegen den TSV Aue-Wingeshausen am Ende der Saison 2017/2018 den Klassenerhalt feiern durfte. Seine vorherigen Stationen waren die SG Hickengrund, der TuS Wilnsdorf/Wilgersdorf (beide damals Bezirksliga) sowie der SuS Niederschelden (damals Landesliga) sowie bereits zuvor der SV Oberes Banfetal, den er aus der Kreisliga C in die A-Kreisliga führte.

„Als meine letzte Tätigkeit in Hesselbach vor fast 3 Jahren endete, hatte ich eigentlich mit dem Thema Trainer abgeschlossen. Allerdings muss ich schon sagen, dass es seit längerem wieder kribbelte und mir der Fußball fehlte. Als dann der Anruf vom SV Feudingen kam, fühlte ich mich sehr geehrt über die Anfrage. In den Gesprächen haben mich die Verantwortlichen schnell überzeugen können. Der SV Feudingen ist ein renommierter Verein in Wittgenstein mit einer richtig guten Truppe und deshalb freue ich mich sehr auf die Aufgabe ab kommendem Sommer."

Somit wird Markus Urner nach der aktuellen Saison das Zepter vom aktuellen Trainer-Gespann Sascha Schwarz und Philipp Schneider übernehmen.

3... 2... 1...
verfasst am 31.12.2020 um 19:04 Uhr

Frohes neues Jahr wünschen wir Euch allen!

Auf dieses Jahr 2021 freut sich der gesamte SV Feudingen bereits seit vielen Jahren, ist es doch das Jahr unseres 100. Geburtstags.

Das Motto dieses speziellen Jahres lautet: "100 Jahre SportVereinT"

Wir sind davon überzeugt, dass es dies ist, was unseren SV ausmachen soll, uns stark macht und seit vielen vielen Jahren und Jahrzehnten auch ein bisschen besonders macht.

Fernab der mittlerweile etwas abgehobenen Glitzerwelt des Profi-Fußballs kann es nur die Gemeinschaft und der Zusammenhalt sein, die einen Sportverein 100 Jahre bestehen lässt.

Offen für jeden, der Fußball spielen möchte - ob klein oder groß, Junge oder Mädchen, Mann oder Frau, talentiert oder Rumpelfußballer - solange das Herz am rechten Fleck und idealerweise ein wenig blau-weißes Blut in den Adern fließt, ist das Tannenwaldstadion unsere gemeinsame Heimat.

In diesem besonderen Jahr wollen wir aber auch den Blick auf unsere Wurzeln lenken. Die Märchenwiese als erster richtiger Fußballplatz und der Sportplatz zwischen Volkshalle und Badeanstalt waren prägende Stationen unserer Entwicklung.

Wir freuen uns darauf, sie in diesem Jahr auf die eine oder andere Weise wieder zum Leben erwecken zu können.

Dabei ist uns bewusst, dass mit dem Jahreswechsel nicht alle Probleme behoben sind und wir auf ein sorgenfreies Jahr blicken können. Dennoch haben wir uns entschieden, unser 100. Jubiläum auch im Jubiläumsjahr zu feiern. Sicherlich werden wir lange nicht alles so umsetzen können, wie es viele fleißige Helfer und Arbeitsgruppen seit Jahren planen. Wir hoffen aber, dieses Jahr dennoch zu einem besonderen für unseren Verein, alle Mitglieder und auch alle unsere Freundinnen und Freunde aus dem Oberen Lahntal, Wittgenstein und aller Welt machen zu können.

Lasst uns - wenn schon nicht wie geplant in der Volkshalle - aber doch vereint, hoffnungsvoll in das Jahr 2021 starten.

Lasst uns vereint kicken, trainieren, Erfolge erzielen und Rückschläge verarbeiten.

Lasst uns vereint die Geschichte, die Gegenwart und die Zukunft unseres Sportvereins feiern, ehren und aktiv mitgestalten.

SV 1921 Feudingen e.V. - 100 Jahre SportVereint

Der Vorstand.

Trainer hren auf
verfasst am 07.12.2020 um 22:23 Uhr

Der SV Feudingen muss sich nach einem neuen Trainer umsehen, der die 1. Mannschaft ab der kommenden Saison 2021 / 22 übernimmt. Das aktuelle Duo um Spielertrainer Sascha Schwarz und Linienchef Philipp Schneider wird seine Tätigkeit am Tannenwald leider im kommenden Sommer beenden.
Die Entscheidung erfolgte aus rein privaten und beruflichen Gründen, wie das Duo Vorstand und Mannschaft erklärt haben: „Es ist einfach eine Riesenherausforderung, Beruf- und Privatleben mit der Trainertätigkeit zu vereinbaren. Leider können wir das in diesem Umfang nicht mehr weiterführen."
Selbstverständlich will das Duo die laufende Saison - wann auch immer diese fortgesetzt wird - erfolgreich zu Ende bringen. „Wir sind heiß darauf zu zeigen, dass wir besser sind als der aktuelle Tabellenstand es vielleicht suggerieren mag. Das sind wir dem Verein und uns selbst schuldig." so Spielertrainer Sascha Schwarz.
Auf Seiten des Vorstands hat man Verständnis für die Entscheidung, auch wenn man sehr gerne mit dem Duo weitergearbeitet hätte. „Natürlich haben wir uns erhofft, dass die beiden weitermachen, aber die Beweggründe sind nachvollziehbar.", so der 1. Vorsitzende Frank Filipzik. „Sie haben die Mannschaft nach vielen Jahren Abstinenz zurück in die A-Liga geführt, dafür gebührt ihnen ein großes Lob."
Nun kommt auf den Vorstand die Herausforderung zu, einen Nachfolger zu finden, der die Mannschaft ab Sommer 2021 und somit dem Jubiläumsjahr - in dem der SV 1921 Feudingen e.V. sein 100jähriges Bestehen feiert - in der Liga etablieren und weiterentwickeln kann.
„Das jeder Trainer irgendwann mal aufhört ist ja klar, aber natürlich hätten wir die erfolgreiche Zusammenarbeit gerne über das Ende dieser Saison weitergeführt." erklärt Obmann Jan Hofmann: „Es war eine erfolgreiche Zeit, die im Sommer endet. Wir arbeiten intensiv an einer Nachfolgelösung und hoffen natürlich schnellstmöglich einen passenden Nachfolger zu finden. Parallel zur Trainersuche haben wir aber die sehr wichtige Aufgabe vor uns, die aktuelle Saison erfolgreich zu Ende zu bringen und die Mannschaft tabellarisch in ruhigeres Fahrwasser zu geleiten. Dafür werden Sascha und Philipp alles in die Waagschale werfen. Am Ende der Saison werden wir die Zwei dann gebührend verabschieden."
Neben der 1. Mannschaft, die in der A-Kreisliga Siegen-Wittgenstein spielt, verfügt der SV Feudingen über eine 2. Mannschaft (Kreisliga C), eine 3. Mannschaft (Kreisliga D) sowie eine Damen-Mannschaft und somit über eine Vielzahl an aktiven Spielerinnen und Spielern.

Jubilum 2021
verfasst am 28.11.2020 um 13:27 Uhr

Hallo,
seit Juli 2018 beschäftigen wir uns alle mit unserem 100-jährigen SV-Jubiläum. Unzählige Gespräche, Diskussionen und Sitzungen wurden durchgeführt. Niemand konnte damals ahnen, dass ein Virus unser Leben so komplett verändern würde. Natürlich steht die Gesundheit aller absolut im Vordergrund. Trotzdem fragen sich natürlich viele, wie und wann wir unser Jubiläum feiern werden.
Im SV-Vorstand diskutieren wir dieses Thema schon seit längerer Zeit. Die Silvesterfeier haben wir ja bereits auf den 31.12.2021 verlegt. Wir sind natürlich keine Hellseher, aber eine Grundsatzentscheidung haben wir im Vorstand mit deutlicher Mehrheit bereits getroffen:
Wir werden die Feierlichkeiten nicht in das Jahr 2022 verlegen. Wir haben unser Jubiläum im Jahr 2021 und werden es daher auch im Jahr 2021 ggfs. in abgespeckter Form durchführen.
Wir lassen erstmal alle Termine wie geplant stehen und hoffen, dass die Freiluftveranstaltungen durchgeführt werden können. Falls der Festkommerz/Tanz in den Mai nicht stattfinden kann, werden wir den offiziellen Teil Anfang August am Sportplatz durchführen.
Uns allen ist bewusst, das wir 2021 sehr flexibel sein müssen. Trotzdem freuen wir uns mit euch auf unser gemeinsames Jubiläum. 

Schöne Grüße und bleibt gesund!
Euer Frank Filipzik

 

Corona Update
verfasst am 29.10.2020 um 10:35 Uhr

Wie in den vergangenen Wochen und Monaten gibt es zum Thema Corona und deren Maßnahmen unterschiedliche Meinungen und Verhaltensregeln. Da wir als Verein Teil des Ganzen sind, werden wir dem FLVW Schreiben vom 28.10.2020 nachkommen und den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres einstellen. Betroffen sind alle Mannschaften im Junioren- und Seniorenbereich inklusive Damenmannschaft. Diese Entscheidung fällt uns schwer, ist aber leider nicht anders möglich.

Wir bitten alle um Verständnis.

 

Schreiben FLVW vom 28.10.2020


PDF Datei

 

 

Digitaler Check-In
verfasst am 06.10.2020 um 07:23 Uhr

Ab sofort können sich Zuschauer unserer Heimspiele bequem von zu Hause aus registrieren und somit Wartezeiten am Eingang reduzieren.

https://flvw.app/SV%20Feudingen/erfassen

Hygienekonzept im Stadtgebiet Bad Laasphe
verfasst am 01.09.2020 um 13:00 Uhr

Da der Spielbetrieb bald wieder losgeht,

hier vorab das Hygienekonzept für unser Stadtgebiet.

PDF Datei

Silvesterfeier Jubilum 2021
verfasst am 06.07.2020 um 13:19 Uhr

Das Jubiläumsjahr 2021 kommt immer näher und leider ist Corona nach wie vor unser aller Wegbegleiter. Wir haben im SV-Vorstand bereits mehrfach über unsere Silvesterfeier am 31.12.2020 gesprochen und uns viele Fragen gestellt. Kann diese Feier wirklich unbeschwert stattfinden? Wie groß ist das Risiko für unsere Gesundheit? Was passiert, wenn eine zweite Krankheitswelle kommt? Natürlich sind wir alle keine Hellseher, doch damit eine gewisse Planungssicherheit für den SV Feudingen und seine Gäste besteht, haben wir schon jetzt eine Entscheidung getroffen.

Wir haben uns schweren Herzens einstimmig entschieden, die Silvesterfeier zum Vereinsjubiläum auf den 31.12.2021 zu verschieben.

Anstatt das Jubiläumsjahr mit unserer Silvesterfeier zu beginnen, werden wir es nun mit einer Silvesterfeier abschließen. Alle anderen Termine bleiben bestehen. Die Verlegung tut uns allen sehr leid, aber es gibt für uns leider keine andere Alternative.

Der SV Feudingen bedankt sich für euer Verständnis und freut sich auf eure Teilnahme am 31.12.2021. 

Mit sportlichen Grüßen
Frank Filipzik

Aufstieg 1. Mannschaft
verfasst am 15.06.2020 um 20:48 Uhr

Es ist vollbracht - wenn auch anders als erhofft...

Mit der getroffenen Entscheidung des FLVW, die Kreisligasaison 2019/2020 abzubrechen und zu werten, hat unsere Erste den Aufstieg in die A-Liga geschafft.

Wir freuen uns sehr über den Aufstieg, ist er doch das Produkt langer Arbeit auf vielen Ebenen.

Der Vorstand, der seit vielen Jahren kontinuierlich und konstant zusammenarbeitet.

Das Trainerteam, das in den vergangenen 20 Monaten mit vielen neuen Ideen und enormem Einsatz für Schwung gesorgt hat.

Unser großes Betreuerteam, das den Aktiven den Rücken freigehalten hat.

Vor allem natürlich den Spielern, die zu einer echten Einheit geworden sind, in den spielfreien Zeiten an ihrer Fitness gearbeitet haben und auf dem Platz immer an den Erfolg geglaubt haben.

Die Zuschauer, die immer zahlreich ins Tannenwaldstadion gekommen sind und so die Spiele für unser Team zu etwas Besonderem machen.

Zwote, Dritte und Damenmannschaft, die bei jedem Spiel die Daumen gedrückt haben.

Der gesamte Jugendbereich, der den absoluten Großteil unser Spieler ausgebildet hat.

Auch an unsere ehemaligen Trainer der vergangenen Jahre, Carsten Brodbek, Hans-Peter Hackler, Martin Uvira und auch Frank Filipzik, die jeder Einzelne die Spieler durch ihre Arbeit besser gemacht haben.

Wir denken zurück an den unglücklichen Abstieg aus der A-Liga in 2013, als wir erstmals seit Jahren nicht in der Spitzengruppe waren und mit Platz 10 knapp unter dem Strich standen.

An das entscheidende Spiel gegen den TuS Deuz, das vor Rekordkulisse 1:2 verloren ging.

An gewonnene und verlorene Derbies gegen Banfe, Hesselbach, Niederlaasphe und Laasphe... An einen unfassbaren Pokalfight gegen den TuS Erndtebrück. Und immer auch daran, wie knapp es oft nicht zum Aufstieg gereicht hat.

Natürlich haben wir uns einen Aufstieg ganz anders vorgestellt.

Niemals werden wir Geschichten erzählen können von DEM entscheidenden Spiel oder DEM Tor, das den Aufstieg besiegelte. Es gibt keine Jubeltraube, keine gemeinsamen Gesänge, keine Bierduschen, keine durchzechten Nächte und kein Versacken bei Seppel oder Six. Die geplante Tour nach Malle ist ausgefallen... All das, was einen Aufstieg über das Sportliche hinaus aus macht, ist uns leider genommen.

Aber das, wofür wir jahrelang gearbeitet haben, haben wir nun erreicht:

FEUDINGEN IST ZURÜCK IN DER KREISLIGA A

Darüber freuen wir uns tierisch und werden dies auch noch gemeinsam feiern. Irgendwann, und wenn es im Jubiläumsjahr 2021 ist.

Danke für Eure Unterstützung, Danke für den Zusammenhalt und vor allem DANKE an Spieler und Trainer für eine unfassbar starke Saison 2019/2020.