News Spielberichte Verein Mannschaften Schiedsrichter Termine Bilder Partner Links Impressum
Sponsor der Seite


Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 6:00 - 13:00 Uhr
Mo. - Fr. 14:00 - 18:00 Uhr
Sa. 6:30 - 12:30 Uhr
So. 7:30 - 10:30 Uhr
Berichte & Spiele
Aktuelles auf Facebook

SV Feudingen
Kommende Spiele auf fussball.de

JSG Feudingen-Laasphe-Niederlaasphe-Puderbach
Kommende Spiele auf fussball.de
Nächste Termine
Zufallsbild
Letzter Freitag
verfasst am 25.11.2019 um 13:29 Uhr

SV Feudingen I
verfasst am 07.11.2019 um 13:56 Uhr

Kontinuität beim SV 1921 Feudingen

Schwarz und Schneider bleiben an Bord

Der SV Feudingen machte Nägel mit Köpfen und verlängerte den Vertrag mit dem Trainer-Duo der Ersten Mannschaft, Sascha Schwarz und Philipp Schneider, um eine weitere Saison. Die bisherige Vereinbarung war bis zum Sommer 2020 befristet.

Damit gehen die beiden Jung-Väter im Sommer 2020 in ihre bereits dritte Saison auf der Kommandobrücke am Tannenwald.

Nachdem sie in ihrer ersten Saison mit Platz 3 den Aufstieg nur haarscharf verpassten, liegen sie aktuell mit ihrer Mannschaft souverän auf dem ersten Tabellenplatz und somit voll auf Kurs, um das ausgegebene Saisonziel zu erreichen.

Sowohl der Vorstand als auch die Trainer sind mit der Entwicklung sehr zufrieden. Die Verlängerung war insofern für beide Seiten die folgerichtige Entscheidung.

„Kontinuität ist eine sehr wichtige Voraussetzung damit wir die Ziele erreichen können, die wir uns für den SV Feudingen gesteckt haben. Insbesondere die Position des Trainers, in unserem Falle ein Trainer-Duo, die in sportlicher Hinsicht entscheidend sind", erklärt Spielausschuss-Obmann Jan Hofmann. „Wir sind daher sehr froh und glücklich, dass wir mit den beiden auch in Zukunft den weiteren Weg bestreiten. Sie haben sich in kurzer Zeit sehr gut in ihrer Rolle eingefunden und leisten tolle Arbeit."

Auch Spielertrainer Sascha Schwarz ist mit der bisherigen Entwicklung zufrieden: „Wir fühlen uns hier in Feudingen sehr wohl, der SV ist ja schließlich unser Heimatverein. Die Zusammenarbeit mit dem gesamten Vorstand funktioniert sehr gut und man wird hervorragend unterstützt." Das sieht auch Linienchef Philipp Schneider so." Die Arbeit mit unserer Mannschaft bereitet uns außerordentlich viel Spaß. Seit Beginn unser Trainer - Tätigkeit hat sich unsere Truppe sehr gut entwickelt, vor allem deshalb, weil sie immer bereit ist, die nächsten Schritte konsequent mitzugehen, damit wir uns sportlich verbessern können", betont der 31-Jährige.

Die volle Konzentration gilt nun den verbleibenden 4 Spielen bis zur Winterpause.
Am kommenden Wochenende wartet mit dem Auswärtsspiel beim TuS Diedenshausen die erste schwere Hürde. Gemeinsam mit dem SV Feudingen liegt der TuS Diedenshausen auf Platz 1 der Heimtabelle.

Anschließend steht mit der Partie zu Hause gegen GW Eschenbach (bereits am Freitag, 15.11. um 19 Uhr) das letzte Hinrundenspiel an, bevor es danach mit den Spielen gegen den FC Benfe (Sonntag, 01.12.) sowie den SV Oberes Banfetal (Sonntag, 08.12.) in die Winterpause geht.

 

Letzter Freitag
verfasst am 20.10.2019 um 19:04 Uhr

Spielplan SV Feudingen
verfasst am 22.07.2019 um 23:39 Uhr
Trainerwechsel
verfasst am 21.05.2019 um 06:37 Uhr

Neues Trainer-Trio für die 2. Mannschaft ab Sommer

Aus zeitlichen Gründen werden Samuel Sonneborn und Michael Autschbach leider ihr Amt nach der äußerst erfolgreichen Saison in der Kreisliga C zur Verfügung stellen. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei den beiden Herren und verneigen uns für die hervorragende Arbeit der letzten zwei Jahre. Aus Vereinssicht hätte man sich die Entwicklung gar nicht besser vorstellen können.

Für die kommende Saison wird es somit ein neues Trainerteam geben, dass wie bisher wieder aus 3 Personen bestehen wird. Neben Markus Wied, der aus dem vorherigen Trio weiter an Bord bleibt, werden Jens Mengel und David Wetter das Trio komplettieren. Markus und Jens werden als Spieler in erster Linie auf dem Platz stehen, David wird die Position als Linienchef einnehmen.

Jens Mengel möchte dabei natürlich seine Erfahrung aus der Zusammenarbeit mit einigen SV-Trainern weitergeben. Dazu gehören einige sehr renommierte Trainer, wie beispielsweise Carsten Brodbek, Hans-Peter Hackler, Martin Uvira oder auch Frank Filipzik.

David Wetter war zuletzt für den TSV Aue-Wingeshausen aktiv. Verletzungsbedingt kann er allerdings leider nicht mehr auf dem Platz stehen. Als dann die Anfrage des SV kam, das Trainerteam zu komplettieren, musste der 25jährige nicht lange überlegen. Positiver Nebeneffekt am Rande: David wird somit ab Sommer auch seine beiden Brüder Jonas und Samuel öfter zu sehen bekommen, wo Jonas seit dieser Saison im Mittelfeld der 1. Mannschaft spielt und Samuel die Mannschaft als Betreuer unterstützt.

Gute „Wetter"-Aussichten also in Feudingen.

Hocherfreut zeigt sich auch SV-Obmann Jan Hofmann: „Ich denke, damit haben wir eine wirklich sehr gute Lösung für unsere 2. Mannschaft gefunden, damit wir auch in der nächsten Saison eine
ähnlich gute Rolle spielen. Wir haben momentan einfach eine sehr gute Truppe beisammen. Trotzdem hätte kaum jemand damit rechnen können, dass unsere Zwote die zweitbeste Rückrundenmannschaft wird und am Ende auf Platz 5 landet. Eine hervorragende Leistung der Mannschaft und des Trainerteams."

 

Neuzugänge
verfasst am 13.05.2019 um 14:05 Uhr

Drei weitere Neuzugänge für den SV 1921 Feudingen Nach den Zusagen von Yannick Schneider (VfL Bad Berleburg) und Patrik Uvira (TuS Deuz) sowie den vier Eigengewächsen (Althaus, Giehmann, Neuser, Wied), die aus der A-Jugend zu den Herren stoßen, gibt es drei weitere Neuzugänge, die ab der nächsten Saison die Herren-Teams des SV 1921 Feudingen verstärken werden. Am Sonntag vor einer Woche konnte einer der Neuen bereits die Gelegenheit nutzen, sich mit dem „Grün" im Tannenwald-Stadion vertraut zu machen. Als Kapitän führte Julian Göbel die Zweitvertretung der SG Laasphe/Niederlaasphe zu einem souveränen 6:2 Sieg gegen die Dritte Welle des SV Feudingen und durfte somit die Meisterschaft in der Kreisliga D3 feiern. Der 23jährige Laaspher hat aber durchaus Wurzeln im Oberen Lahntal - er verbrachte von 1995 -1999 die ersten 4 Jahre seiner Kindheit „Im Dernbach", wo seine Großeltern heute noch leben. Auf dem Platz fühlt er sich im defensiven Mittelfeld am wohlsten, wenngleich er auch diverse andere Positionen schon spielen durfte. Ab dem Sommer wird er sich dem SV anschließen und um einen Platz in der Ersten Mannschaft kämpfen. Im Gespräch zeigt er sich ehrgeizig und freudig zugleich. „Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, das Team und den Verein und möchten den Seniorenbereich bestmöglich unterstützen und hoffentlich verstärken. Dafür werde ich alles geben." Der zweite Neue ist ein „Import" aus dem benachbarten Hessenland, genauer gesagt Hinterland. Vom FV Breidenbach wird Eric Hollitzer zum SV 1921 Feudingen wechseln. Dort spielt der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler in der laufenden Saison in der 2. Mannschaft des FV, die in der Kreisliga A Biedenkopf aktuell auf dem 6. Platz weilt. Dass er als Mittelfeldspieler durchaus torgefährlich ist, konnte er unter Beweis stellen. In 18 Spielen gelangen ihm bereits 5 Tore. Zuvor war er einige Jahre für den FV Wallau aktiv. Von seinem Wechsel erhofft sich neben dem Spaß am Fußball auch eine gute Integration in die Dorfgemeinschaft, nachdem er mit seiner Frau ein Haus in Feudingen erworben hat. Schon beim ersten Probe- bzw. Kennenlerntraining konnte er sich selbst ein Bild von der guten Gemeinschaft beim SV machen. Der dritte Neue im Bunde ist Julian Jasch, der zuletzt in der Jugend des SF BG Marburg spielte. Nach seinem Abitur in 2018 verschlug es den 19jährigen Laaspher für 9 Monate nach Neuseeland, wo er im Rahmen des Work & Travel Programms Land und Menschen kennenlernte. Nach seiner Rückkehr im April möchte er wieder die Fußballstiefel schnüren und wird ab dem Sommer für den SV 1921 Feudingen auflaufen, wo er auf einige bekannte Gesichter aus seiner Jugendzeit bei der JSG Lahntal treffen wird. Somit wird es auch in der nächsten Saison einige neue Gesichter in den Herren-Mannschaften geben, auf die wir uns bereits heute sehr freuen.  

Neue Seniorenspieler
verfasst am 29.04.2019 um 11:58 Uhr

Ab Sommer an Bord!

Aktuell spielen die 4 Jungs noch in unserer A-Jugend, ab dem Sommer werden sie die Herren des SV 1921 Feudingen verstärken. Bereits in der aktuellen Saison konnten sie erste Einsätze in unseren Herrenteams verzeichnen. Viele weitere werden dann ganz gewiss folgen.

Auf dem Foto zu sehen sind v.l.n.r. Co-Trainer Philipp Schneider, David Neuser, Torben Giehmann, Janneck Althaus, Miles Wied sowie Spielertrainer Sascha Schwarz.

Wir freuen uns sehr auf euch Jungs!

Sternwanderung
verfasst am 25.04.2019 um 07:53 Uhr

Tannenwald Frühjahrsputz
verfasst am 23.04.2019 um 21:14 Uhr

Am Samstag, den 27. April findet ab 9.00 Uhr wieder die Frühjahrsreinigung unserer Sportanlage statt. Frei nach dem Motto "viele Hände machen der Arbeit ein schnelles Ende" ist es sehr wichtig, dass möglichst viele Helfer kommen. Nach 2-3 Stunden ist die Sportanlage wieder tip top. Wer hat bringt bitte Astscheren und Rechen mit.
Bitte diese Info nicht nur lesen und denken, die anderen werden das schon machen, sondern wirklich zum Sportplatz kommen.

DANKE

Letzter Freitag
verfasst am 23.04.2019 um 07:07 Uhr